• Journalismus und Einblicke zweier Kulturen...

    Typica, wo Relax und Recycling zu Hause sind

    Inmitten von San Miguel, etwas von den übrigen Cafés des Viertels entfernt,  befindet sich Typica, ein Café, das 2015 eröffnet wurde und sich seitdem immer weiter vergrößert hat. Ein Lokal, das schnell an Popularität gewonnen hat, vor allem bei in Bolivien lebenden Ausländern, die in der Gegend wohnen, und jungem Publikum, das alternative und entspannte Angebote schätzt, um sich am Vormittag oder späten Nachmittag mit Freunden auf einen Plausch zu treffen.

    Typica befindet sich in einem der ursprünglichsten Häuser des Viertels San Miguel, das nach der Kirche des Stadtviertels benannt wurde, und heute – in Bezug auf Bauvorhaben und Transformation – eines der dynamischsten Viertel der Stadt ist. Typica ist ein Café mit jugendlichem Ambiente, das auf recyceltes Mobiliar und Sitzbezüge in andinen Farben setzt sowie auf Geschirr aus Omas Zeiten, vermischt mit neuen Elementen, die jedoch einen Hauch von Nostalgie und Vergangenheit mitbringen. Der Effekt: Ein Ort, dessen Interieur sehr fotogen und gemütlich ist. Genau die Attribute, die die Kundschaft am meisten schätzt, neben der Möglichkeit, auf der gemütlichen Terrasse mit ländlichem Flair Platz zu nehmen. Etwas, das im Zentrum der Stadt unvorstellbar ist.

    Die Mitarbeiter sind jung und der Service sehr freundlich. Typica’s Spezialität  sind ursprüngliche Kaffees (laut seiner Baristas), die auf verschiedene Arten destilliert werden und unterschiedliche Grundgeschmäcker haben: Miski Café, Takesi, Finca Loa, Felix Castro; klassische Maschinenkaffees sowie verschiedene Teesorten. Beim Gebäck und kleinen Snacks sind die mit Dulce de Leche und Käse gefüllten Teigtaschen zu nennen, diverse Crêpes, sowie die Sandwiches, die u.a. mit andinen Kräutern wie Quirquiña oder mit Salz getrocknetem Rindfleisch, auch Charque genannt, das in den ländlichen Regionen Boliviens viel verzehrt wird, zubereitet werden.

    Typica, in der Straße Calle Enrique Peñaranda des Bloque L-35 von San Miguel (Tel.: 279 57 64) gelegen, ist täglich von 7:30 bis 22:30 Uhr geöffnet.

     

    Teresa Torres-Heuchel
    Übersetzung: Antje Linnenberg

     

     

     

     

    Zur Zeit keine Kommentare

    Kommentar verfassen

     

     

     

     

     

    SUBSKRIPTION

    Erhalte die NIEMANDSLAND-Neuigkeiten per E-Mail: