• Journalismus und Einblicke zweier Kulturen...

    Lateinamerika und Bolivien im Berliner Audio

    Die neuen Angebote der lateinamerikanischen Musikindustrie bringen eine Fusion von Genre, Instrumenten und Sprachen mit

     

    ¿Wer sind die Protagonisten der neuen lateinamerikanischen Musikszene? Die Latin-Grammy-Awards 2015 geben hier sicherlich einen Teil der Antwort, allerdings findet sich diese auch in den Straßen von El Alto und den Pubs von La Paz: dort, wo Nación Rap, Efecto Mandarina oder Mayra Gonzales gehört werden, Musiker mit neuen Nuancen wie alternativen Rhythmen, Inhalten und Stimmen in Vergleich zu traditionellen bzw. folkloristischen Angeboten. Lateinamerika erneuert sich  in seiner Musik und die bolivianischen Klänge – vor allem die von La Paz – geben bei Radio Byte in Berlin, im Programm Beleza, durch das die Journalistin Camila Hildebrandt führt, den Ton an.

    Catalina García und Camila Hildebrandt

    Catalina García und Camila Hildebrandt

    Für die, die die deutsche Moderatorin mit dem herrlich argentinischen Akzent in ihrem Spanisch persönlich kennen, ist Beleza nichts anderes als der Ausdruck ihrer Leidenschaft für die lateinamerikanische Musik. Bei einem ihrer Besuche des Kontinents führte sie ein Interview mit Catalina García, der Stimme von Monsieur Periné, einer kolumbianischen Band, die sich zwischen Jazz, Bolero, Swing und Pop bewegt und die von den Latin Grammy Awards als „Bester neuer Künstler 2015“ ausgezeichnet wurde. Seit dieser Preisverleihung nähert sich Beleza der neuen lateinamerikanischen Musikszene, wo außerdem transzendentale Stimmen wie die der Mexikanerin Lila Downs oder die Lyrik der bekannten Band Calle 13 eingeführt werden, aber auch Neues aus Bolivien wie der „sozio-politische Rap“ von Nación Rap, Klänge mit Jazzeinlagen von Efecto Mandarina oder die Stimme von Mayra Gonzales und ihrer afrobolivianisch angehauchten Musik.

    Wonach klingt heute die bolivianische Musik? Beleza wird dies seinen Hörern im Bolivien-Special, das im Januar 2016 zu hören sein wird, erzählen. Was haben La Paz und Berlin gemeinsam? Die Antwort wird sicher  Radio Byte geben, über das Audio seines Programms.

    Volumen bitte.

    Teresa Torres-Heuchel
    Übersetzung: Antje Linnenberg
    Radio Byte: https://byte.fm/sendungen/beleza/
    Zum Runterladen des Programms: der neuen lateinamerikanischen Musikszene

    Zur Zeit keine Kommentare

    Kommentar verfassen

     

     

     

     

     

    SUBSKRIPTION

    Erhalte die NIEMANDSLAND-Neuigkeiten per E-Mail: